top of page
logo_lugano4zampe_pic-1.png

Agility Dog

Agility Dog besteht aus einem Hindernisparcours (min. 15, max. 22), der sich an den Sprunghindernissen des Reitsports orientiert, die der Hund in einer vorgegebenen Reihenfolge bewältigen muss.

 

 

Ziel ist es, den Parcours in möglichst kurzer Zeit und ohne Strafpunkte zu bewältigen.

 

 

Die Fähigkeit des Hundehalters besteht darin, seinen Hund zu begleiten, mit ihm zu kommunizieren und ihm während des gesamten Parcours die nötigen Anweisungen zu geben.

 

 

Agility Dog im Schweizerischen Hundesportverband ist eine Disziplin, die allen Hunden, unabhängig von Grösse und Rasse, offen steht und bei der die verschiedenen Hindernisse mit dem Ziel bewältigt werden, die Freude und die Beweglichkeit des Tieres in der Zusammenarbeit mit seinem Menschen hervorzuheben.

 

Agility Dog ist eine sportliche Disziplin, die eine gute Integration des Hundes in die Gesellschaft fördert.

 

 

Diese Disziplin setzt eine gute Harmonie zwischen dem Hund und seinem Hundeführer voraus.

 

Sie erfordert ein tiefes Verständnis für das Paar und große Freude an der Zusammenarbeit, die die Grundelemente der Erziehung und des Gehorsams verkörpert.

Verantwortlich für die Abteilung Agility: Alpèr Zürrer

Manager im Sportbereich Agility: Alpèr Zürrer

bottom of page