top of page

Rally Obedience (Rally-O)

MT5.jpg

Scopri il Mantrailing

Rally Obedience (auch Rally oder Rally-O genannt) ist ein Hundesport, der auf Obedience basiert.

 

 

Er wurde ursprünglich von dem Amerikaner Charles L. "Bud" Kramer aus der Praxis des Obedience-"Doodlings" entwickelt, der Durchführung einer Reihe von lustigen Aufwärm- und Freestyle-Übungen.

 

 

Die Doodling-Übungen waren in der Regel Teil von Gehorsamsprüfungen, bei denen verschiedene Fertigkeiten geübt wurden, um die Leistung und Genauigkeit während der Übungen zu verbessern.

 

 

Im Gegensatz zur normalen Obedience-Prüfung warten die Teilnehmer nicht auf die Anweisungen des Richters, sondern durchlaufen mit dem Hund an der Leine und in normalem Tempo einen Parcours mit festgelegten Stationen.

 

 

Der Parcours besteht aus 10-20 Signalen, die dem Team Anweisungen geben, was es zu tun hat.

 

 

Im Gegensatz zum traditionellen Obedience können die Hundeführer ihre Hunde während des Parcours ermutigen.

 

 

Rally-Obedience ist eine sportliche Disziplin, die für alle Hunde und alle Hundeführer geeignet ist.

 

 

Das in unseren Wettbewerben und Beurteilungskriterien propagierte Rally-O fördert die positive Verstärkung und verbietet den Einsatz von körperlichen oder verbalen Korrekturen.

 

 

Die Zusammenarbeit des Hund-Mensch-Paares auf dem Rally-O-Parcours ist wichtiger als die Präzision bei der Ausführung der verschiedenen Übungen.

 

 

Unser Ziel ist es, dass sowohl der Hund als auch der Hundeführer die Zeit im Wettkampfring mit Freude verbringen.

Verantwortlich für die Abteilung: Monica Turri

Manager im Sportbereich: Vakant

Reglement

  • Deutsch

  • Italiano

  • Français

  • English

bottom of page